• Beratung: 0541 9996 9990
  • Versandkostenfrei
  • Hanfblatt Nur die besten Blüten
Made in SwitzerlandCBD-Öl in bester Schweizer Qualität

Marias Geschichte

Im Interview mit dem SANNA-Team schildert heute Maria ihre Erfahrungen mit CBD-Produkten allgemein und SANNA Vollspektrum CBD-Öl im Speziellen. Nachdem wir es uns in einem nahegelegten Café gemütlich gemacht haben und dampfende Heißgetränke anfangen unsere Hände zu wärmen beginnt auch schon unser Interview.

SANNA: Hallo Maria. Schön, dass Du die Zeit gefunden hast uns in Berlin zu besuchen. Wie geht es Dir heute?
MARIA: Sehr gut.
SANNA: Das freut uns. Dürfen wir Dich fragen, was Du zurzeit beruflich machst?
MARIA: Natürlich dürft Ihr das. Ich arbeite seit zwei Jahren an der Staatsoperette Dresden als Bühnenbildnerin. Nebenbei verdiene ich mir als Schauspielerin etwas dazu – das bietet sich halt auch an.
SANNA: Bist Du in Dresden groß geworden oder wie kam es zu der Anstellung in der Staatsoperette?
MARIA: Nein. Ich komme ursprünglich aus Cottbus. Meine Familie lebt dort auch immer noch. Meine Begeisterung fürs Theater habe ich während der Schulzeit entdeckt. Nach einem Studium an der Universität der Künste in Berlin wollte ich gerne in die Operette. Da die letzte Staatsoperette in Dresden ansässig ist, fiel die Entscheidung nicht schwer.
SANNA: Cottbus, Berlin, Dresden. Welche Stadt gefällt Dir denn am besten und warum?
MARIA: Das ist schwer zu beantworten. Berlin bietet so viele Möglichkeiten. Dresden ist eine wunderschöne Kulturstadt und Cottbus für immer Heimat. Ich kann die Frage wirklich nicht beantworten. Tut mir leid!
SANNA: Das ist kein Problem. Was hast Du denn studiert?
MARIA: Bühnenbild! (Sie lacht wieder)
SANNA: (Wir lachen auch) Dass ergibt Sinn! Du hattest im Vorfeld erzählt, dass Dir SANNA CBD-ÖL bei der Ausübung Deines Berufes hilft. Magst Du uns mehr dazu sagen?
MARIA: Klar! Ich leide leider unter einer milden Neurodermitis – der Juckreiz ist manchmal die Hölle. Früher habe ich meine trockenen Stellen mit Vaseline behandelt. Das war aber keine so gute Idee.
SANNA: Wieso nicht?
MARIA: Vaseline deckt die Haut zu sehr ab. Sie kann dann nicht mehr atmen und die Entzündungen werden schlimmer. Salben, Cremes oder Öle sind da für manche Neurodermitiker besser geeignet.
SANNA: Ist es so, dass Dich das Jucken bei Deinen Auftritten gestört hat?
MARIA: Ja, das auch. Es ist schwierig, nicht aus der Rolle zu fallen, wenn die Haut plötzlich wieder anfängt zu jucken und man sich unbedingt kratzen will. Ich kann mich dann nicht konzentrieren. Viel schlimmer ist aber die Belastung durch Staub und Späne beim Bühnenbau. Ich arbeite mit vielen Materialien: Glas, Metall, Holz, Kunststoff und so weiter. Das kann die Haut ganz schön beanspruchen. Wenn dann noch etwas bei der Generalprobe kaputtgeht und alles stressig wird, sind weitere Ekzeme vorprogrammiert.
SANNA: Und wie hilft Dir SANNA CBD-Öl nun mit der Neurodermitis?
MARIA: Ganz einfach: Ich schmiere trockene Stellen oder leichte Ekzeme ein wenig mit dem SANNA Öl ein. Das fettet die Haut etwas nach und hält sie feucht. Außerdem nehme ich regelmäßig ein paar Tropfen so ein. Gerade Abends spüre ich dann wie etwas Last von meinen Schultern fällt und ich kann wesentlich besser schlafen.
SANNA: Weniger Stress bedeutet auch weniger Ekzeme?
MARIA: Da bin ich mir nicht so sicher. Also ja, ich glaube, es hilft schon da viel Stress halt auch oft die Hautirritationen verschlimmert.
SANNA: Wusstest Du, dass CBD auch harmonisierend auf das Immunsystem wirken kann?
MARIA: Nein. Aber das könnte auch erklären, warum die Beschwerden besser werden.
SANNA: Kennst Du noch andere Menschen, vielleicht in Deinem Freundes- oder Familienkreis die CBD-Produkte nutzen?
MARIA: Ja! Eine meiner Freundinnen schwört auf CBD-Öl gegen Menstruationsbeschwerden. Sie war es auch, die mir das Ganze empfahl und gute Aufklärungsarbeit geleistet hat.
SANNA: Was meinst Du mit „Aufklärungsarbeit“?
MARIA: Nun (kurze Pause) ich dachte lange Zeit, dass alles, was mit Cannabis zu tun hat illegal sei und einen irgendwie berauscht beziehungsweise abhängig machen könnte. Sie hat mir dann ein paar Zeitungsartikel und Studien zu dem Thema gezeigt und ich war wirklich überrascht.
SANNA: Was hat Dich denn genau überrascht?
MARIA: Das man mit einem so einfachen Mittelchen so viel erreichen kann! (Sie lacht)
SANNA: Würdest Du anderen Menschen SANNA CBD-ÖL oder CBD – Produkte im Allgemeinen weiterempfehlen?
MARIA: Ja. Ich glaube, da kann man nicht viel falsch machen.
SANNA: Das sehen wir auch so. Vielen lieben Dank für das ehrliche Gespräch und Deine Zeit liebe Maria!
SANNA: Vielen Dank auch an euch.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.